Terry Pratchett – Nur du kannst die Menschheit retten / Nur du kannst sie verstehen / Nur du hast den Schlüssel

Als die Außerirdischen aus einem Computerspiel, die dort die Rolle der Bedrohung der Menschheit mimen, plötzlich kapitulieren, glaubt Johnny an einen Programmfehler. Doch nachdem dies wiederholt geschieht, lässt sich Johnny darauf ein und versucht den Aliens bei der Rückkehr in ihre eigene Welt zu helfen.

Etwas später sieht Johnny auf einem Friedhof einen Geist. Als er und seine „Mitbewohner“ des Friedhofs erfahren, dass der Friedhof zu Gunsten eines modernen Geschäftsgebäudes weichen soll, drängen sie Johnny dazu etwas zu unternehmen. Schließlich ist er der einzige, der ihnen eine Stimme geben kann.

In der dritten in diesem Sammelband enthaltenen Geschichte finden Johnny und seine Freunde die verrückte Mrs. Tachyon bewusstlos in einer Gasse. Während sie ins Krankenhaus gebracht wird, nimmt sich Johnny ihres Einkaufswagens an, in dem sie ihre ganzen Besitztümer hortet. Bald schon merkt er, dass es mit diesem Einkaufswagen mehr auf sich hat, als man ihm ansieht, denn er kann durch die Zeit reisen.

Die auftretenden Charaktere sind in allen drei Erzählungen die gleichen: der Junge Johnny sowie seine Freunde Wobbler, Yo-less und Bigmac. Gemeinsam versuchen sie die jeweils auftretenden mysteriösen Ereignisse zu bewältigen, wobei Johnny jedes Mal eine entscheidende Rolle spielt. Doch während er in der ersten Geschichte noch ein normaler Junge war, dessen Eltern kurz vor der Scheidung standen und der deswegen etwas angespannt war, so wurde er in der dritten Geschichte beinah wie ein Volltrottel hingestellt, der sich nur mit Mühe allein die Schuhe anziehen konnte. Diese Veränderung konnte ich nicht nachvollziehen und daher auch nur schwer hinnehmen.

Ansonsten waren sich die Erzählungen recht ähnlich – ein übernatürliches Problem ist aufgetaucht und musste gelöst werden. Da es sich bei Johnny und seinen Freunden um Jugendliche handelt, sind diese Probleme jedoch nicht allzu komplex, so dass sie auch mit dem Alter der Personen entsprechenden Mitteln gelöst werden können.

Mit Pratchetts Scheibenwelt haben diese drei Romane überhaupt nichts zu tun, da sie hier auf unserer Erde angesiedelt sind. Zudem sind sie inhaltlich bei Weitem nicht so komplex, denn sie richten sich an ein jüngeres Publikum. Wer also nur anhand des Autorennamen zu diesen Büchern greift, sollte sich dessen bewusst sein, um keine Enttäuschung zu erleben.

Mitglieder der Zielgruppe dürften sich von diesen drei Erzählungen gut unterhalten fühlen. Sie sind nicht zu ausufernd, sondern nur jeweils etwas über 200 Seiten lang und Pratchett versteht es auf diesem Platz abgeschlossene Geschichten zu erzählen, mit deren Charakteren sich Leser zwischen 10 und 14 bestimmt gut identifizieren können. Ältere Leser könnten sich allerdings unterfordert fühlen. Insgesamt gesehen vergebe ich 3 von 5 Portionen Fish ’n‘ Chips.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s