Gesa Schwartz – Grim (2) – Das Erbe des Lichts

Nur wenig Zeit ist Grim und Mia vergönnt nachdem sie am Ende des ersten Bandes die Anderwelt vor Seraphin gerettet haben. Denn die Feen, die sich einst aus der Menschenwelt zurückgezogen haben, verlangen ihren Platz in der Welt zurück. Und da die Menschheit für die Feen eine Gefahr darstellt, weil sie die Magie in der Welt vernichten und damit auch den Feen ihr Leben nehmen, beschließt die Königin der Feen die Vernichtung der Menschheit. Grim und Mia bleibt nur wenig Zeit, bis die Feen einen Weg durch die Barriere gefunden haben, die ihr Exil von unserer Welt trennt.

Zu Beginn des Buches habe ich mich auf ein Wiedersehen mit den liebgewonnenen Figuren aus dem ersten Band gefreut und wurde auch nicht enttäuscht. Doch während Mia sich weiterentwickelt hat und in ihrer Position als letzte Hartidin eine Annäherung der Anderwelt und der Menschenwelt zu erreichen versucht, hat mich Grim den größten Teil des Romans über maßlos enttäuscht. Zudem konnte ich die negative Veränderung, die Grim durchlaufen hat, nur in geringen Ansätzen nachvollziehen.

Ähnlich wie im ersten Band wurden zahlreiche mystische Wesen erwähnt und aufgesucht. Doch während ich es zuvor noch als Einführung in die Anderwelt betrachtet habe, wurde es mir hier etwas zu viel. Dennoch gab es die fantastischsten Momente voller Staunen in den Augenblicken, in denen mythische Orte und bisher unbekannte Völker besucht wurden. Besonders gut gefallen hat mir, dass ein großer Teil der Handlung im sagenumwobenen Irland spielt.

Weniger gut hat mir das Tempo der Handlung gefallen. Ständig waren die Charaktere nur unterwegs, von einer Station zur Nächsten. Kaum, dass sich eine Sackgasse abgezeichnet hat, wurde sofort eine Alternative aus dem Hut gezaubert und unsere Helden machten sich wieder auf den Weg. Etwas weniger Hetze und dafür tiefergehende Emotionen hätten mir persönlich besser gefallen.

Trotz der genannten Kritikpunkte hat mir der Roman im Großen und Ganzen gut gefallen, doch an den ersten Band kommt er in meinen Augen nicht heran. Daher gibt es auch „nur“ 3,5 von 5 Scherben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s