Margriet de Moor – Der Virtuose

Beim titelgebenden Virtuosen handelt es sich um den Kastraten Gasparo, der im Italien Anfang des 18. Jahrhunderts große Erfolge feiert. Zu seinen glühendsten Anhängerinnen zählt Carlotta, die aus dem gleichen Dorf wie er stammt und ihn nach seinem plötzlichen Verschwinden in ihrer Kindheit erst wieder in Neapel auf der Bühne wieder sieht. Obwohl Gasparos ganze Leidenschaft der Musik gilt, gelingt es Carlotta ihn zu verführen und ihn in die Liebe einzuführen.

Tja, das war dann auch schon mehr oder weniger die ganze Handlung. Leider bin ich ziemlich unmusikalisch und konnte mit den Schilderungen der verschiedenen Töne, Stimmübungen und Arien herzlich wenig anfangen. Hingegen gefielen mir die Szenen sehr gut, in denen Carlotta Gasparo verführt und ihn ins Bett lockt. Hier ist es der Autorin sehr gut gelungen Gasparos anfängliche Trägheit darzustellen, die jedoch Carlottas geschickt in Szene gesetzten Reizen nicht widerstehen kann und bald schon in glühende Leidenschaft umschlägt.

Ich vergebe 3 von 5 Trillern.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s