Karen Farrington – Religionen der Welt

Bei diesem Sachbuch handelt es sich um einen großformatigen und reich illustrierten Band. In insgesamt 7 Kapiteln werden 7 verschiedene Kontinente/geografische Regionen und die dort existierenden Religionen vorgestellt. Dabei wird sowohl auf vergangene Religionen als auch auf moderne Glaubensrichtungen eingegangen. Auf jeweils einer Doppelseite wird ein Thema vorgestellt, wobei manchen Religionen (gerade den großen 3 Weltreligionen) mehrere Themen gewidmet sind. So gibt es beispielsweise beim Judentum u.a. eine Doppelseite über die Entstehung, über Mose und den Exodus, über die Anfänge Israels, die jüdischen Traditionen und die Rolle der Synagoge.

Die Texte sind größtenteils leicht verständlich geschrieben und bieten eine kurze Zusammenfassung der hauptsächlichen Inhalte der jeweiligen Religion bzw. Glaubensgemeinschaft. Manchmal wird aber so viel Inhalt versucht auf einer Doppelseite zusammenzufassen, dass es etwas ins Namedropping abrutscht.

Gut gefällt mir, dass auch auf kleinere und eher unbekannte Glaubensrichtungen eingegangen wird, z.B. die Quäker, den Schamanismus oder die Hare-Krishna-Sekte. Selbst bei umstrittenen Gemeinschaften bleiben die Texte zumeist objektiv und stellen auf den ursprünglichen Glauben ab. Was heute daraus geworden ist (z.B. bei den Zeugen Jehovas), wird dabei nicht thematisiert. Die einzige Ausnahme ist die Mun-Sekte, bei der sehr deutlich auf die dubiosen wirtschaftlichen Hintergründe eingegangen wird.

An manchen Stellen fand ich, dass die verschiedenen christlichen Glaubensrichtungen etwas zu dominant waren, z.B. beim Kapital über Nordamerika. Dem Glauben der Indianerstämme wurde gerade einmal eine Doppelseite gewidmet, während den Pilgervätern, den Mormonen, den Zeugen Jehovas und der christlichen Wissenschaft jeweils ein eigenes Thema gewidmet wurde. Als Ausgleich dazu ist das Kapitel über Asien sehr vielfältig angelegt und bezieht sich überhaupt nicht auf das Christentum.

Die Texte sind mit vielen Bildern, Fotos und Zeichnungen illustriert und zu Beginn jedes Kapitels gibt eine große Karte einen Überblick über die jeweilige Region und die dort existierenden Religionen.

Insgesamt gesehen, kann ich das Buch jedem weiterempfehlen, der sich einen kurzen Überblick über die vielfältigen Glaubensrichtungen unsere Welt verschaffen möchte. Für tiefgründige Einblicke fehlt jedoch der Platz, da das Buch nur ca. 180 Seiten hat, so dass man sich bei Interesse an bestimmten Glaubensrichtungen weiterführende Literatur besorgen müsste. Von mir gibt es 3,5 von 5 Reliquien.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s