Janine Cross – Die Drachen-Tempel-Saga (Zitat)

Aber irgendwo unter dieser Wut und dem Gram, tief unter den süßen und bitteren Erinnerungen, die zu durchleben sie mich in manchen Nächten zwingt, ist meine Mutter. […]
Eine Mutter, die mich lehrte, dass es nicht Scheitern bedeutet, wenn man hinfällt, sondern wenn man liegen bleibt.

Cross, Janine: Das Gift der Drachen, 2009, Heyne, S. 506f.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s