nihongo ringo o shimasu

Von meinen lieben Kollegen habe ich heute nachträglich noch ein Geburtstagsgeschenk erhalten. Da bekannt ist, dass ich Japanisch lerne, haben sie mir passend dazu ein japanisches Kochbuch geschenkt:

  • Yasuko Fukuoka – Japanisch kochen. Die asiatische Küche frisch genießen

Schon beim ersten kurzen Durchblättern hat mich das Buch mit den tollen Bildern und der übersichtlichen Darstellung der Rezepte beeindruckt und außerdem Lust darauf gemacht, einiges bald auszuprobieren. Zuerst muss ich wohl aber recherchieren, was einige Zutaten wie „Filo-Blätter“, „Shoyu“ oder „Dashi“ sind.  :mrgreen:  Zum Glück werden am Anfang des Buches viele der verwendeten japanischen Zutaten erläutert und es wird darauf hingewiesen, wo sie ggf. zu bekommen sind.

Passend dazu gab es im Übrigen noch zwei Paar Essstäbchen, um das japanische Essen auch noch stilgerecht zu verputzen. Na dann, itadakimasu!

P.S. Für die Richtigkeit der japanischen Ausdrücke wird keinerlei Haftung übernommen! 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s