Ich habe es getan!!!

Aufgrund der Tatsache, dass ich seit fast 2 Wochen einen Büchergutschein mit mir herumtrug, bin ich am Mittwoch Nachmittag in den Buchladen gegangen. Nach bestimmt einer halben Stunde stöbern kam ich zu der Erkenntnis, dass mich irgendwie nichts so richtig reizte – und das, obwohl die Auswahl nicht gerade gering war. *schock*

Um also eine Anregung für zukünftige Neukäufe zu erhalten, erkundigte ich mich bei der Verkäuferin nach dem „Harenberg – Das Buch der 1000 Bücher“ und „1001 Bücher, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist“. Erwartungsgemäß war keines davon auf Lager, jedoch hat sie sie mir Beide zur Ansicht bestellt. Eine echt nette Geste, bedenkt man, dass allein der Harenberg 50,- € kostet und sie möglicherweise darauf sitzen bleiben könnten.

Heute war dann der große Tag: ich begab mich wieder in den Buchladen und die Verkäuferin erkannte mich auch sofort wieder. Mit einem Grinsen holte sie die bestellten Bücher aus dem Regal und ich machte es mir in der Leseecke gemütlich, um ausführlich in den Wälzern zu blättern. Während im Harenberg mehr Wert auf „anspruchsvolle“ Literatur gelegt wird und auch Werke der Antike wie der Gilgamesch-Epos enthalten sind, liegt der Schwerpunkt der 1001 Bücher mehr auf moderner, englischsprachiger Literatur. Beide enthalten neben einer Kurzbeschreibung des Inhalts ergänzende Informationen zum Autor und zur Wirkung der vorgestellten Werke.

Da sie mir inhaltlich sehr gut gefielen und sie zudem verschiedene Schwerpunkte hatten, so dass auf den ersten Blick kaum Doppelungen auftraten, entschied ich mich dafür, ihnen Beiden ein neues Heim zu bieten. Daher neu bei mir:

  • Harenberg, Das Buch der 1000 Bücher
  • Peter Boxall (Hrsg.) – 1001 Bücher, die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist
Harenberg 1001 Bücher

Damit dürfte dann auch klar sein, welche Lebensaufgabe mich die nächsten Jahrzehnte beschäftigen dürfte.  😉 Zuerst jedoch werde ich hoffentlich dieses Jahr noch dazu kommen, endlich einmal meinen Buchbestand zu erfassen und damit auch zu ermitteln, wie hoch mein SUB eigentlich ist, bevor ich mich dieser Mammutaufgabe stellen werde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s