Das Buch zum Film?

Normalerweise vermeide ich es soweit möglich, erst nach dem Kinobesuch das verfilmte Buch zu lesen, da meine eigene Fantasie dann viel zu sehr durch die Filmbilder in meinem Kopf eingeschränkt ist. Nach dem gestrigen Kinobesuch werde ich vermutlich eine Ausnahme machen. Mit einer Freundin habe ich den „Baader-Meinhof-Komplex“ gesehen. Ein sehr aufwühlendes Erlebnis, bei dem ich jedoch manchmal den Faden verloren habe und mich an einigen Stellen von Fakten erschlagen gefühlt habe. Leider kam das Nachkriegsdeutschland inklusive der RAF in unserem Geschichtsunterricht aufgrund von Zeitmangel viel zu kurz, so dass mir das für das Verständnis des Films und seiner Würdigung notwendige Hintergrundwissen fehlt.

Aus diesem Grund werde ich mir höchstwahrscheinlich das „Buch zum Film“ kaufen, auch wenn die Bezeichnung irreführend ist, da das Buch schon lange vor dem Film erschienen ist. Genug gelabert, um dieses Buch geht es mir:

  • Stefan Aust – Der Baader-Meinhof-Komplex

Einerseits würde ich dadurch einige Wissenslücken füllen können, aber gleichzeitig würde ich damit auch ein Buch auf der Liste der 1000 Bücher von Harenberg abhaken können, wie mir Amazon verrät. Zudem habe ich mich dazu entschieden, mir nicht entweder den Harenberg oder den Boxall zu gönnen, sondern beiden Werken ein neues zu Hause zu bieten. Aus SUB-statistischen Gründen werde ich mit den Neuanschaffungen aber noch bis November warten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s