Wochenrückblick [KW36]

Nach dem etwas längeren Abstecher in die Normandie letzte Woche bin ich nun ins Star Wars-Universum zurückgekehrt und habe mich dort diese Woche mit einem Reread von Timothy Zahns Thrawn-Trilogie bestens unterhalten gefühlt. Neben dem schon erwähnten Kopfgeldjäger Boba Fett ist Mara Jade eine weitere sehr faszinierende Persönlichkeit und hier lernen wir sie erstmals kennen.

Neuzugänge gab es im Übrigen keine, aber ich mal der Neugierde halber mal nach weiteren Werken mit Boba und Mara gesucht und es ist gut möglich, dass ich nach dem Auslesen des hier noch herumstehenden Stapels von Star Wars-Büchern ich mir nochmals Nachschub besorge.

Bis es aber gegebenenfalls soweit ist, geht noch einige Zeit ins Land und währenddessen ist das nächste Buch der erste Band der Jedi-Akademie-Trilogie von Kevin J. Anderson.

SUB-Statistik August 2014

Stand zum 01.08.2014: 364 Bücher

Zugänge: 29
– davon gekauft: 22
– davon geschenkt bekommen: 3
– davon ausgeliehen: 1
– davon über Bookcrossing erhalten: 4
– davon insgesamt nicht SUB-relevant: 1

Abgänge: 15
– davon gelesen: 12
– davon Wiederholungslektüre: 5
– davon abgebrochen: 0
– davon ungelesen aussortiert: 8
– davon insgesamt nicht SUB-relevant: 5

Gesamtentwicklung: +14

Stand zum 31.08.2014: 378 Bücher

Zugänge:

  • Kevin J. Anderson – Star Wars: Darksaber. Der Todesstern
  • Kevin J. Anderson (Hrsg.) – Star Wars: Palast der dunklen Sonnen
  • Kevin J. Anderson (Hrsg.) – Star Wars: Sturm über Tatooine
  • Rick Atkinson – An Army at Dawn. The War in North Africa, 1942-1943
  • J.M. Barrie – Peter Pan
  • J.M. Barrie – Peter Pan in Kensington Gardens
  • Ian Doescher – William Shakespeares Star Wars: Fürwahr, eine neue Hoffnung
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (1) – Die Gärten des Mondes
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (2) – Das Reich der sieben Städte
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (3) – Im Bann der Wüste
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (4) – Die eisige Zeit
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (5) – Der Tag des Sehers
  • Barbara Hambley – Star Wars: Planet des Zwielichts
  • Jay Kristoff – The Lotus War (1) – Stormdancer
  • Michael P. Kube-McDowell – Star Wars: Die schwarze Flotte (1) – Vor dem Sturm
  • Michael P. Kube-McDowell – Star Wars: Die schwarze Flotte (2) – Aufmarsch der Yevethaner
  • Michael P. Kube-McDowell – Star Wars: Die schwarze Flotte (3) – Entscheidung bei Koornacht
  • Ma Jian – Peking Koma
  • Roger MacBride Allen – Star Wars: Correlia-Trilogie (1) – Der Hinterhalt
  • Roger MacBride Allen – Star Wars: Correlia-Trilogie (2) – Angriff auf Selonia
  • Roger MacBride Allen – Star Wars: Correlia-Trilogie (3) – Showdown auf Centerpoint
  • Steve Perry – Star Wars: Schatten des Imperiums
  • Kristine Kathryn Rusch – Star Wars: Rebellion der Verlorenen
  • Bernhard Schlink – Der Vorleser
  • Samuel Shem, M.D. – The House of Gods
  • Maria V. Snyder – Avry of Kazan (1) – Touch of Power
  • Taavi Soininvaara – Mundus Novus (1) – schwarz
  • Michael A. Stackpole – Star Wars: Der Kampf des Jedi
  • Dan Wells – Partials

Abgänge:

  • Kevin J. Anderson (Hrsg.) – Star Wars: Sturm über Tatooine
  • Donald F. Glut – Star Wars: Das Imperium schlägt zurück (Reread)
  • Steve Perry – Star Wars: Schatten des Imperiums
  • James Kahn- Star Wars: Die Rückkehr der Jedi-Ritter (Reread)
  • Kevin J. Anderson (Hrsg.) – Star Wars: Palast der dunklen Sonnen
  • K.W. Jeter – Star Wars: Der Kopfgeldjägerkrieg (1) – Die mandalorianische Rüstung (Reread)
  • K.W. Jeter – Star Wars: Der Kopfgeldjägerkrieg (2) – Das Sklavenschiff (Reread)
  • K.W. Jeter – Star Wars: Der Kopfgeldjägerkrieg (3) – Die große Verschwörung (Reread)
  • Kathy Tyers – Star Wars: Der Pakt von Bakura
  • Dave Wolverton – Star Wars: Entführung nach Dathomir
  • J.M. Barrie – Peter Pan
  • J.M. Barrie – Peter Pan in Kensington Gardens
  • Paul Auster – Die New York-Trilogie (1) – Stadt aus Glas (aussortiert)
  • Paul Auster – Die New York-Trilogie (2) – Schlagschatten (aussortiert)
  • Paul Auster – Die New York-Trilogie (3) – Hinter verschlossenen Türen (aussortiert)
  • Philipp Kerr – Die Berlin-Trilogie (1) – Feuer in Berlin (aussortiert)
  • Philipp Kerr – Die Berlin-Trilogie (2) – Im Sog der dunklen Mächte (aussortiert)
  • Philipp Kerr – Die Berlin-Trilogie (3) – Alte Freunde – neue Feinde (aussortiert)
  • Michael Scott – Nicholas Flamel (1) – Der unsterbliche Alchemist (aussortiert)
  • Michael Scott – Nicholas Flamel (2) – The Magician (aussortiert)

Wochenrückblick [KW35]

Eine weitere Woche ohne Neuzugänge! So kann es gern weitergehen.

Auf der Abgangsseite sieht es dagegen etwas magerer aus. Spontan dazwischen geschoben habe ich „Peter Pan“ und „Peter Pan in Kensington Gardens“ von J.M. Barrie. Endlich habe ich mal das Original gelesen – mehr aber auch nicht. Die Disney-Version ist zwar kitschiger, aber immerhin wird nicht so viel um den heißen Brei geredet.

Anschließend habe ich mich mal wieder mehr meiner Parallellektüre „D-Day“ von Stephen Ambrose gewidmet. Darin bin ich ein gutes Stück vorangekommen, aber den dicken Wälzer habe ich noch längst nicht ausgelesen. Doch meine gute Meinung vom Buch hält an, denn im Vergleich zu anderen WW2-Büchern schreibt Ambrose verständlich und ohne allzu viel Namedropping oder wild mit Ortsnamen um sich zu werfen, die man auf keiner der im Buch enthaltenen Karten wiederfindet. Stattdessen nimmt er sich in jedem Kapitel eines bestimmten Aspekts an und bringt diesen dem unwissenden Leser näher. Darin beschränkt er sich auch nicht nur auf die Sicht der Alliierten, sondern lässt auch immer wieder die Perspektive der Achsenmächte einfließen.

Wochenrückblick [KW34]

Halleluja, die abstinente Phase hält an. Auch diese Woche hat kein einziges neues Buch seinen Weg zu mir gefunden und so meinen SUB nicht noch weiter wachsen lassen. Darüber bin ich ziemlich froh, denn schließlich möchte ich auf lange Sicht meinen SUB etwas zum Schrumpfen bringen und momentan bin ich – aus Jahressicht – noch ein kräftiges Stück über meinem Startwert vom Jahresbeginn. Aber wenn ich mich mit Lesen weiter so ranhalte, bekomme ich das spätestens nächsten Monat in den Griff.

Denn Lesen tue ich und die Star Wars-Phase hält ebenfalls weiter an. Wie schon letzte Woche geschrieben, hatte ich mal wieder meinen Spaß mit Boba Fett. Für mich einer der faszinierendsten Charaktere dieses Universums, so undurchschaubar wie er hinter seinem mandalorianischen Helm ist. Und obwohl ich die Kopfgeldjäger-Trilogie schon mehrmals gelesen hatte, so habe ich mich auch dieses Mal nicht gelangweilt. Und das will schon was heißen!

Im Anschluss griff ich mir dann „Der Pakt von Bakura“ von Kathy Tyers, welches ich letztes Jahr beim großen Kaufrausch bei medimops mitgenommen hatte. Gut gefällt mir an diesem Roman, dass er unmittelbar nach Episode 6 angesiedelt ist und die große Euphorie, die am Ende von „Die Rückkehr der Jedi-Ritter“ herrscht, hier verflogen ist und die Rebellen feststellen, dass zwar der Imperator tot sein mag, das aber noch lange nicht für das Imperium gilt und noch ein langer Kampf auf sie wartet – und zu allem Überfluss greifen die saurierartigen Ssi-Ruuk aus einer fremden Galaxis an und zwingen den imperialen Planeten Bakura und die zu Hilfe eilenden Rebellen zu einem ungewöhnlichen Bündnis.

Last, but not least, habe ich eben „Entführung nach Dathomir“ von Dave Wolverton ausgelesen. Dieser Roman ist einige Jahre nach „Der Pakt von Bakura“ angesiedelt. Die Neue Allianz hat sich stabilisiert und sogar die Kernwelten um Coruscant eingenommen. Jedoch gibt es auch 4 Jahre nach der Schlacht bei Endor noch imperiale Widerstandsgruppen, von denen Kriegsherr Zsinj den ehemaligen Rebellen die größten Kopfzerbrechen bereitet. Han, der von der andauernden und erfolglosen Verfolgungsjagd zermürbt wird, muss bei seiner Rückkehr nach Coruscant feststellen, dass seine Geliebte Leia vom Thronfolger des hapanischen Reichs einen Heiratsantrag erhalten hat. Um um ihre Liebe zu kämpfen, beschließt er sie nach Dathomir zu entführen und dort, weit weg von den ganzen Einflüssen der Zentralwelten, sie erneut zu umwerben. Was er nicht weiß: auf Dathomir lauern die gefürchteten Nachthexen, die die dunkle Seite der Macht nutzen, auf eine Fluchtmöglichkeit, die sich ihnen in Form des Millenium Falken fast wie auf dem Silbertablett präsentiert.

Wie bei so ziemlich allen Star Wars-Romanen, die ich bisher gelesen habe, gilt auch für diese, dass man schon ein Fan des gesamten Universums sein sollte, um daran seine Freude zu haben. Wer nur die Filme kennt, wird hier wohl eher etwas verloren in die Röhre, pardon, ins Buch schauen.

Als absolut lesenswert stufe ich die Trilogie ein, die als nächstes auf meinem Leseplan steht: Timothy Zahns Thrawn-Trilogie. Auf diesen Reread freue ich mich total!

Wochenrückblick [KW33]

Dieses Wochenende war – im wahrsten Sinne des Wortes – GIGAntisch und natürlich waren wir mit von der Partie. Dementsprechend stand das ganze Wochenende im Zeichen der Dosensuche in Bayerns größtem Dorf und es blieb keine Zeit zum Lesen und nur wenig Zeit zum Schlafen. Dementsprechend geschafft kam ich gestern Abend wieder zu Hause an und hatte keine Muse mehr für den Wochenrückblick, der nun aber nachgereicht wird.

Wie schon letzte Woche gab es auch diese Woche keine Neuzugänge, was ich angesichts des Starts in den Monat begrüße. Denn ich zehre immer noch von meinem Kaufrausch und halte mich lesetechnisch weiterhin im Star Wars-Universum auf.

Die Anthologie „Palast der dunklen Sonnen“ habe ich mittlerweile beendet und meine Meinung von letzter Woche hat sich nicht geändert. Wie bei jeder Anthologie waren auch bei dieser bessere und weniger gute Geschichten dabei, aber in Summe war sie unterhaltsam und die einzelnen Stories waren sehr gut miteinander verknüpft, so dass sie zusammen wie ein Puzzle ein größeres Gesamtbild zeigen.

Im Anschluss tauchte ich – der Chronologie folgend – mal wieder in die Wirren des Kopfgeldjägerkrieges ab. Band 1, „Die mandalorianische Rüstung“, habe ich beendet und Band 2, „Das Sklavenschiff“, liegt griffbereit. Boba Fett ist und bleibt ein faszinierender Charakter!

Wochenrückblick [KW32]

Nach der Bücherkauf-Orgie letzte Woche gab es diese Woche keine Neuzugänge. Stattdessen habe ich mich weiter meiner aktuellen Leselaune zugewandt und mich im Star Wars-Universum versenkt. Meine gesamte vorhandene Lektüre durchwandere ich gerade chronologisch und bin mittlerweile bei der Anthologie „Palast der dunklen Sonnen“ angekommen, die während Episode 6 spielt und von den Vorgängen in Jabbas Palast handelt. Bei ungefähr der Hälfte dieses Buches stehe ich derzeit und während manche Stories besser sind als andere, so ist die Anthologie dahingehend gelungen, dass alle Geschichten den selben Dreh- und Angelpunkt haben. Auch zeigen manche Erzählungen Querverbindungen zu anderen auf und schaffen so ein ganzes Netz an Beziehungen, dass die aus den Film bekannten Szenen untermauert und ausbaut. So kann es gern weitergehen.

Wochenrückblick [KW31]

Achtung, Achtung, es folgt ein längerer Post. Denn in den letzten Tagen hat mein SUB massiven Zulauf bekommen. Gründe dafür gibt es mehrere.

Die erste Zuwandererwelle wurde von meiner mal wieder aufflammenden Leidenschaft für Star Wars ausgelöst. Begonnen hat der jüngste Ausbruch mit dem Reread einiger sich bereits seit längerem in meinem Besitz befindlicher Bücher, namentlich „Krieg der Sterne“, „Skywalkers Rückkehr“ und „Kopfgeld auf Han Solo“. Damit wurde mein Appetit aber nur geweckt. Obwohl noch einige ungelesene Star Wars-Romane auf meinem SUB schlummerten, habe ich deshalb trotzdem mal im Netz gestöbert, was man den günstig gebraucht erwerben kann und habe mir dabei folgende Einkaufsliste gegönnt:

  • Kevin J. Anderson – Star Wars: Darksaber. Der Todesstern
  • Kevin J. Anderson (Hrsg.) – Star Wars: Palast der dunklen Sonnen
  • Kevin J. Anderson (Hrsg.) – Star Wars: Sturm über Tatooine
  • Barbara Hambley – Star Wars: Planet des Zwielichts
  • Michael P. Kube-McDowell – Star Wars: Die schwarze Flotte (1) – Vor dem Sturm
  • Michael P. Kube-McDowell – Star Wars: Die schwarze Flotte (2) – Aufmarsch der Yevethaner
  • Michael P. Kube-McDowell – Star Wars: Die schwarze Flotte (3) – Entscheidung bei Koornacht
  • Roger MacBride Allen – Star Wars: Correlia-Trilogie (1) – Der Hinterhalt
  • Roger MacBride Allen – Star Wars: Correlia-Trilogie (2) – Angriff auf Selonia
  • Roger MacBride Allen – Star Wars: Correlia-Trilogie (3) – Showdown auf Centerpoint
  • Steve Perry – Star Wars: Schatten des Imperiums
  • Kristine Kathryn Rusch – Star Wars: Rebellion der Verlorenen
  • Michael A. Stackpole – Star Wars: Der Kampf des Jedi

Die zweite Zuwanderungswelle kam in Begleitung meiner Freundin Llyren, die mich übers Wochenende besucht hat. Sie hat mir folgende Bücher mitgebracht:

  • Rick Atkinson – An Army At Dawn
  • Jay Kristoff – The Lotus War (1) – Stormdancer
  • Maria V. Snyder – Avry of Kazan (1) – Touch of Power
  • Maria V. Snyder – Yelena (1) – Poison Study
  • Maria V. Snyder – Yelena (2) – Magic Study
  • Dan Wells – Partials

Und wie das mit Llyren so ist, waren wir Samstag auch mal in den örtlichen Buchhandlungen stöbern. Beziehungsweise reichte eine Buchhandlung für die folgende Liste:

  • Ian Doescher – William Shakespeares Star Wars: Fürwahr, eine neue Hoffnung
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (1) – Die Gärten des Mondes
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (2) – Das Reich der sieben Städte
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (3) – Im Bann der Wüste
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (4) – Die eisige Zeit
  • Steven Erikson – Das Spiel der Götter (5) – Der Tag des Sehers
  • Der Hobbit: Smaugs Einöde – Chroniken (4) – Gewänder und Waffen
  • Ma Jian – Peking Koma
  • Taavi Soininvaara – Mundus Novus (1) – schwarz

Und als ob das alles noch nicht reichen würde, waren wir heute mal wieder zum Bookcrossing-Frühstück. Im Vorfeld habe ich dafür folgende Bücher von meinem SUB aussortiert, da ich sie ja doch nicht in absehbarer Zeit lesen werde und sie lieber weiterreisen sollten:

  • Paul Auster – Die New York-Trilogie (1) – Stadt aus Glas
  • Paul Auster – Die New York-Trilogie (2) – Schlagschatten
  • Paul Auster – Die New York-Trilogie (3) – Hinter verschlossenen Türen
  • Philipp Kerr – Die Berlin-Trilogie (1) – Feuer in Berlin
  • Philipp Kerr – Die Berlin-Trilogie (2) – Im Sog der dunklen Mächte
  • Philipp Kerr – Die Berlin-Trilogie (3) – Alte Freunde – neue Feinde
  • Michael Scott – Nicholas Flamel (1) – Der unsterbliche Alchemist
  • Michael Scott – Nicholas Flamel (2) – The Magician

Allerdings habe ich im Gegenzug auch wieder einige Bücher mitgenommen:

  • J.M. Barrie – Peter Pan
  • J.M. Barrie – Peter Pan & Kensington Gardens
  • Bernhard Schlink – Der Vorleser
  • Samuel Shem, M.D. – The House of God

Leider sind von all diesen Büchern nur die beiden Yelena-Bände von Maria V. Snyder – da ich sie bereits als geliehene Bücher gelesen hatte – und der neuste Band der Hobbit-Chroniken nicht SUB-relevant. Der Rest landet schnurstracks auf meinem Lesestapel. Puh, da hab ich mir ja was vorgenommen! Aber Bücher sind tooooll!!:mrgreen: